Begegnung von Jung und Alt

Im März besuchten zehn Achtklässler des Fachs Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES) im Rahmen ihrer Unterrichtseinheit „Zusammenleben“ das Samariterstift in Aalen.

Ziel war es durch die Begegnung eventuell vorhandene Berührungsängste abzubauen und engere Kontakte zwischen Alt und Jung zu knüpfen. Frau Kleinmann, Auszubildende im dritten Lehrjahr, hatte das Treffen wunderbar vorbereitet und im Vorfeld bereits die Senioren aktiviert und motiviert. Schon nach kurzer Zeit war das Eis gebrochen und es wurde gelacht, gescherzt und gesungen. Zum Abschied schenkten die Schüler den Senioren ein selbstgenähtes Stoffherz gefüllt mit Rapssamen.

Im Anschluss hatten die Jugendlichen noch die Möglichkeit das Berufsfeld Pflege kennenzulernen und hinter die Kulissen eines Seniorenheims zu blicken. Die Stationen waren sehr individuell und ansprechend eingerichtet und überrascht waren alle über die freundliche, familiäre Atmosphäre im ganzen Haus. Das nächste Treffen ist schon fest für den Sommer eingeplant. Dann soll gegrillt, gespielt und natürlich wieder gesungen werden.