Schulgemeinschaft strickt, häkelt und näht für die Kinder der LEA

Viele fleißige Hände, Schüler und Eltern nähten an drei Vormittagen in den Räumen der Kocherburgschule moderne Schals, sogenannte „Loops“ unter der fachkundigen Leitung von Frau Sabine Fidler.

Es waren arbeitsintensive und interessante gemeinsame Nachmittage an der Kocherburgschule – ganz im Zeichen des guten Zwecks. Schon wenige Wochen nach dem Einbringen der Idee durch den Elternbeirat wurde das Flüchtlingshilfsprojekt umgesetzt: Vom Schüler bis zur Großmutter trafen sich alle Generationen zum häkeln, nähen und stricken der Winterbekleidung für die Kinder der LEA Ellwangen. Auch in Heimarbeit entstanden viele Mützen, Strümpfe und Schals. Wolle und Stoffe bekam die Kocherburgschule kostenlos von der Fa. Lindenfarb Unterkochen, der  Fa. Braun Wasseralfingen, der Strickbar Aalen und dem Stofftreff Aalen zu Verfügung gestellt.

Und nach vielen Stunden gemeinsamer Arbeit kann sich das Ergebnis wirklich sehen lassen: nahezu 500 liebevoll gestaltete Winterkleidungsstücke können an die Kinder der LEA Ellwangen im Rahmen eines Spielenachmittags übergeben werden. Dieser wird in den nächsten Wochen durch die Schüler der SMV organisiert und durchgeführt.