Klassen 6a und 6b nehmen am Frederick-Tag teil

Nach den Herbstferien nahmen die Klassen R 6a und R 6b mit ihrer Deutschlehrerin, Frau Braunschmid, am Frederick-Tag in der Schulbücherei teil. Hier begegneten die Schülerinnen und Schüler den Geschichten der Maus „Frederick“ nach dem Bilderbuch von Leo Lionni. Wie Onkel Fritz während der Nachtruhe von Maikäfern geplagt wurde, erfuhren die Beteiligten durch die witzigen Vorträge des „Fünften Bubenstreiches“ aus „Max und Moritz“ von Wilhelm Busch. Sechs bekannte Märchentitel fanden die Teilnehmer aus einem langen Märchentext, der sich aus verschiedenen Märchen zusammensetzte. Aus vorgegebenen Wortsilben suchten die Anwesenden die richtigen Märchen- und Zauberbegriffe. Ein Kreuzworträtsel beendete die Leseaktion.

Alle Mitwirkenden lösten die Aufgaben brillant und erhielten ein Lesezeichen vom Frederick-Tag.

P1060483.jpg