Hervorragende Abschlüsse an der KBS

Geschrieben von webmaster am 24. Juli 2019

Feierlich verabschiedet wurden die Abschlussklassen der Kocherburgschule in der Festhalle Unterkochen. In einer sehr gelungenen Abschlussfeier konnten die Schüler*innen zahlreiche Preise entgegennehmen. Mehr als die Hälfte erhielten eine Auszeichnung. Von den Abschlussschülern ist Lena Hermann mit einem Notendurch­schnitt von 1,1 die Schulbeste.

R10A

Akip-Tayman Efe, Daria Fiolka (P), Paul Gentner (B), Menachem Kerger (B),
Jannik Keydell, Sebastian Kresse, Anela Kujundzic, Marcel Lorenz, Jana Maier (B),
Sina Maier (B), Raul Marina Hansel (B), Sophia-Melinda Nagelski,
Alessia Perez Apruzzese (P), Pascal Podstawa, Niklas Reiger (B), Miriam Riedel (B),
Nele Schieferdecker, Leonie Schneider (B), Selina Scholl, Maike Weber, Vivien-Michelle Weidenauer.

 

R10B

Dmitry Balabonov, Julia Dieterich (B), Tim Dobler (B), Selina Donderer (B), Pablo Flat,
Lara Gürgen (B), Nuran Gürkal, Julie Hanslick (B), Jannik Hassler, Lena Hermann (P), Michel Kaak (B), Alicia Kaiser (P), Paul König (B), Jonas-Tom Lechner (B), Jana Lindner (P), Yannick Ostertag, Julian Perzi (P), Jana Petunov, Engin Schmuck (B), Leonie Schroth (B), Hannes Staudenmaier (B), Dilan Tayfur (B), Johannes Uhl, Leon Zekaj.

 

Im Fach Französisch haben an der Zusatzprüfung DELF folgende Schüler*innen erfolgreich teilgenommen:

 

R10A

Paul Gentner, Sophia-Melinda Nagelski


R10B
Julia Dieterich, Selina Donderer, Lara Gürgen, Julian Perzi.

 

Im Bereich Werkrealschule ist Katharina Dreiling mit einem Notendurchschnitt von 2,0 die beste Abschlussschülerin.

 

W9A

Arslan Rahman, Leon Begehold, Katharina Dreiling (B), Etem Erdem, Felix Göttfert,
Finn Gschwinder, Lena König, Christian Mailänder, Jason Posenau

 

Den diesjährigen Sozialpreis erhält Jonas-Tom Lechner, R10B, für sein besonderes Engagement für die Schule, unter anderem für seine musikalischen Einsätze bei Gottesdiensten sowie zahlreichen anderen schulischen Veranstaltungen.

 

 

P = Preis

B = Belobigung

 

IMG_5575.jpg


Abschlußfahrt der Klassen 10 nach Hamburg

Geschrieben von webmaster am 21. Juli 2019

Die Abschlussfahrt der Klassen 10 führte die Schülerinnen und Schüler diese Jahr nach Hamburg. Am Montag, den 8. Juli ging es los mit einer Busfahrt zum A&O Hostel Hamburg. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Frau Sailer, Frau Hetper, Herr Faber und Frau Beilharz. Auf dem Programm am zweiten Tag standen eine Stadt- und eine Hafenrundfahrt. Hier erfuhr die Gruppe viel Interessantes über die Stadt und den Hafen.Am dritten Tag erlebte die Gruppe die gruselige und spannende Geschichte im Dungeon. Als Alternative hierzu konnte das Chocoversum besucht und auch eigene Schokolade hergestellt werden. Abends ging es ins Musical „Paramour“ von Cirque du Soleil mit wahnsinnig tollen artistischen Darbietungen.Am nächsten Tag wurde in Cuxhaven durch das Watt gewandert. Hier gab es überraschende und interessante Informationen über die Tiere im Watt und die Gezeiten.Die Fahrt ging am Freitag, den 12. Juli zu Ende und die Schülerinnen und Schüler hatten eine erlebnis- und abwechslungsreiche Woche.

 

Unbenannt.JPG


Calliope Mini-PCs im Einsatz

Geschrieben von webmaster am 16. Juli 2019

Seit einiger Zeit sind in unserem Unterricht im Fach IT auch Calliope Mini PCs im Einsatz. Ermöglicht wurde uns die Anschaffung der Geräte durch die Firma Ahlstrom Munksjö und unseren Freundeskreis!

Anhand der Platinen können die Schülerinnen und Schüler spielerisch lernen, wie man programmiert.


Schullandheim der Klassen 7a und 7b in Südtirol

Geschrieben von webmaster am 16. Juli 2019

Am 28. Juli 2019 ging es für die Klassen 7a und 7b mit ihren Lehrern Herr Bonn, Herr Kinzl, Frau Beilharz und Herr Abele ins Schullandheim nach Natz/ Südtirol. Schon bei der Anfahrt gab es staunende Gesichter, als mit der Zugspitze bei einem Fotostopp der höchste Berg Deutschlands erblickt werden konnte. Einen Vorgeschmack auf die Wanderungen der folgenden Tage gab es dann beim Marsch durch die atemberaubende Gilfenklamm. Im Fürstenhof wurde anschließend Quartier bezogen, die Abkühlung im Pool kam genau richtig. An den weiteren Tagen erwanderten die Schüler unter anderem das beeindruckende Rosengartenmassiv und die weltberühmten 3 Zinnen. Eine Erlebnisführung durch das Stollensystem des ehemaligen Bergwerks Ridnaun war für viele Schüler das absolute Highlight der Woche, eine andere Schülergruppe erkundete währenddessen die Festung Franzensfeste. Auch Ötzi, dem Mann aus dem Eis wurde in Bozen ein Besuch abgestattet, bevor es zu den Erdpyramiden auf den Ritten ging. Auf dem Weg zum Shoppen nach Brixen wurde das Kloster Neustift besichtigt. Und wer gerne Boot fährt und badet, kam beim Ausflug an den Gardasee voll auf seine Kosten. Das tolle Wetter und eine super Schülergruppe machten aus der erlebnisreichen Woche einen perfekten Schullandheimaufenthalt, der allen noch lange in bester Erinnerung bleiben wird.


Musical war ein voller Erfolg

Geschrieben von webmaster am 7. Juni 2019

„Randolfo, der ist stumm und auch ein bisschen dumm!“ So hänseln ihn die Kinder. Stumm ist Randolfo, aber dumm ist er keinesfalls: Die Waldfee Rubella schenkt ihm ein wundersames Stöckchen, mit dessen Hilfe Randolfo die Freundschaft der Tiere im Wald gewinnt; am Ende des Stückes findet er sogar seine Stimme wieder. Die Grundschule verzauberte in dieser Woche in mehreren Vorstellungen die Besucher des Musicals mit tollen Gesangseinlagen und einer Geschichte, die zum Nachdenken anregte. Begleitet wurde der Chor der Grundschule von einer Live-Band aus Lehrern und Schülern der Kocherburgschule. Auch in diesem Jahr war das Musical mit seinen zauberhaften Kulissen ein Highlight im Schuljahr!

 


Schulsanitäter besuchen die Marien-Apotheke

Geschrieben von webmaster am 27. Mai 2019

Wie funktioniert eigentlich eine Apotheke?

Schulsanitäterinnen der Kocherburgschule erkunden die Marien Apotheke in Unterkochen

Wie bekommen die Patienten Medikamente? Wie werden die verschiedenen Medikamente gelagert? Welche Berufe gibt es in einer Apotheke? Und was macht eine „PTA“ überhaupt? Diese und noch viel mehr Fragen wurden den Schulsanitätern der Kocherburgschule von Frau Groeneveld, der Apothekerin der Marien Apotheke, beantwortet. Frau Groeneveld und ihre Mitarbeiterinnen nahmen sich dabei sehr viel Zeit und zeigten ihnen, was sich hinter dem Verkaufsraum einer Apotheke verbirgt.

Sehr spannend war das hochmoderne vollautomatische Lager, aber auch im Labor staunten die Sanitäter über die vielen Substanzen, die sich in den Regalen befanden. Hier zeigte Frau Maier, Pharmazeutisch-Technische Assistentin (PTA) ihnen auf was man alles bei der Zubereitung von Medikamenten achten muss. Am Schluss durften sich die Sanitäter sogar noch eine selbst gemachte Handcreme abfüllen – natürlich professionell mit Spatel und Waage. Vielen Dank an das freundliche Apotheken-Team, das war ein spannender Nachmittag!

                       


Post aus London

Geschrieben von webmaster am 22. Mai 2019

Soeben erreichte uns dieses schöne Gruppenfoto der Klassen 9a und 9b. Die Stimmung in London ist super und auch das Wetter spielt mit. Auf dem Programm stehen unter anderen ein Musicalbesuch sowie das legendäre Madame Tussauds Museum.

 

Wir wünschen euch noch viel Spaß!

 
index.jpg

Einladung zum Musical

Geschrieben von webmaster am 20. Mai 2019

„Randolfo, der ist stumm und auch ein bisschen dumm!“
So hänseln ihn die Kinder. Stumm ist Randolfo, aber dumm ist er keinesfalls: Die Waldfee Rubella schenkt ihm ein wundersames Söckchen, mit dessen Hilfe Randolfo die Freundschaft der Tiere im Wald gewinnt; am Ende des Stücks findet er sogar seine Stimme wieder. Und die Kinder kommen aus dem Staunen kaum mehr heraus.

Herzliche Einladung zur Aufführung des Grundschulchors der Kocherburgschule

am Mittwoch 5.Juni 18.00 Uhr in die Festhalle Unterkochen.

Unbenannt.PNG


"Plant for the planet"-Akademie

Geschrieben von webmaster am 8. April 2019

Unter dem Motto „Stop talking, start planting“ fand am Samstag, 30.3. die Plant for the Planet Kinderakademie an der Kocherburgschule statt. Ermöglicht und organisiert wurde die ganztätige Veranstaltung vom Freundeskreis der Kocherburgschule.

In verschiedenen Workshops und Arbeitsgruppen beschäftigten sich die teilnehmenden Kinder am Vormittag mit Themen wie Klimagerechtigkeit, Klimaschutz und Verteilungsgerechtigkeit, bevor man bei einem leckeren Mittagessen untereinander ins Gespräch kam. Natürlich wurde unter den Kindern auch diskutiert, wie man Erwachsene für den Klimaschutz gewinnen könne.

Der Höhepunkt der Veranstaltung folgte dann am Nachmittag: Die 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Aktion pflanzten gemeinsam mit Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Ortsvorsteherin Heidi Matzik, sowie Rektorin Anita Stark und Konrektor Erwin Honikel zehn Obstbäume auf dem Gelände der Kocherburgschule.

Der Impuls zum Projekt ging von den Grundschulkindern selbst aus: So konnte ein Projekt zum Thema Müll ausgebaut und im großen Stil weitegeführt werden. Ein rundum gelungener und lehrreicher Tag. Ein Folgeprojekt ist schon in Planung!


Impressionen der Projektwoche "Gesunde Ernährung"

Geschrieben von webmaster am 2. April 2019


Flurputzede 2019

Geschrieben von webmaster am 2. April 2019

Unter dem bewährten Motto „Aufräumen, damit Aalen sauber bleibt“ haben auch in diesem Jahr die Grundschüler der Kocherburgschule an der Flurputzete mitgemacht. Wie jedes Jahr waren die Kinder entsetzt, welchen Müll es in den Büschen, Feldern und Wiesen in Unterkochen zu finden gibt. Bei der diesjährigen Aufräumaktion kamen somit wieder einige Müllsäcke zusammen.

Edeka Projekttag

Anfang des Jahres hatten die beiden 3.Klassen die Möglichkeit am Projekttag „Mehr bewegen – besser essen“ der EDEKA Stiftung teilzunehmen. Im Vordergrund standen die Themen Ernährung, Bewegung und Verantwortung. Aber auch auf aktuelle Umweltthemen wurde eingegangen, wie zum Beispiel die „Gefährdung der Meere“ und „Nachhaltige Fischerei“. Doch es wurde nicht nur gelernt, die Bewegungspausen und das gemeinsame Kochen bleiben den Grundschülern sicherlich noch lange in Erinnerung. Fazit: Das wird sicherlich nicht der letzte Projekttag mit der EDEKA Stiftung sein!


Skiausfahrt der Kocherburgschule nach Oberstdorf

Geschrieben von webmaster am 2. April 2019

Vom 11.-15. März 2019 verbrachten 13 Schülerinnen und Schüler der Kocherburgschule Unterkochen gemeinsam mit ihren Lehrern Herr Weik und Frau Tschunko fünf Tage im verschneiten Oberstdorf.

Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse der Kocherburgschule machten sich im Rahmen des Sportprofils auf den Weg nach Oberstdorf ins Allgäu, um die Berge auf Ski und Snowboard zu erkunden. Mit dem Ziel Fellhornbahn in Oberstdorf startete die Gruppe mit zwei Kleinbussen am Montag um 7.30 Uhr an der Sporthalle. Am Lift angekommen, mussten die Schülerinnen und Schüler leider feststellen, dass das Skigebiet auf Grund von massivem Schneefall und Wind geschlossen wurde. So machte man sich auf den Weg, um die Zimmer in der Unterkunft zu beziehen. Bei einer Wanderung in tief verschneiter Landschaft zeigte die Gruppe was in ihr steckte. Mit vereinten Kräften wurden mehrere liegengebliebene Autos, sehr zur Freude der feststeckenden Fahrer, eine steile Straße hinaufgeschoben. Schon hier zeigte sich, wie gut die Gruppe zusammen harmonierte.

Am anderen Morgen war es dann endlich soweit. Der Wecker klingelte und die Gruppe wurde direkt nach dem Frühstück um 8.30 Uhr vom Busshuttle abgeholt und ins Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalstertal gebracht. Der erste Skitag fand bei traumhaften Bedingungen statt. Neben gemeinsamen Abfahrten durften die Schülerinnen und Schüler auch in Kleingruppen das Skigebiet erkunden. Am Abend, nach dem leckeren Abendessen, stand `Schule` auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler lernten Mathematik, Englischvokabeln und bereiteten Referate für die kommende Woche vor. Die Zeit nach dem Lernen wurde gemeinsam beim Tischtennisspielen im Keller oder mit Gesellschaftsspielen verbracht.     An den folgenden Tagen war das Wetter eher wechselhaft. Trotz schlechter Sicht, starkem Schnellfall und der Kälte zeigten die motivierten Schülerinnen und Schüler ihr Können.   

Glücklich, müde und mit vielen großartigen Eindrücken im Gepäck kehrten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesund am Freitag nach Unterkochen zurück.

Wir möchten uns ganz herzlich bei unserem Bildungspartner Firma RUD Ketten bedanken. Durch das Bereitstellen eines Kleinbusses wurde uns diese ereignisreiche Ski- und Snowboardfahrt erst ermöglicht.

IMG_6976.jpg